Sie sind hier

Neuigkeiten vom Volleyball

Derbyzeit bei den 2. Damen

Zu ungewohnter Zeit, schon am Freitag um 19:30 Uhr, war Anpfiff zum ersten Derby dieser Regionalligasaison. Die jungen Mädels vom VC Olympia Dresden II empfingen uns.

Neue Gesichter nach wie vor herzlich Willkommen

Du bist neu in Dresden und suchst noch einen Volleyballverein in den oberen Spielklassen? Perfekt! Auch wenn die Saison bereits im Gange ist, können wir noch auf allen Positionen Unterstützung in unserem Team gebrauchen und scheuen uns daher nicht davor, auch dich zum Probetraining einzuladen! Als junges, frisches, aufgeschlossenes und erfolgshungriges 3.-Liga-Team unter der Leitung zweier erfahrener Volleyballtrainer stehen die Türen bei uns für interessierte Volleyballerinnen stets offen! Du hast Interesse und würdest gern einmal zum Training vorbei kommen? Dann schreib uns einfach an volleyball@dresdnerssv.de! :)

Gelungener Saisonauftakt bei den 2. Damen

Am Samstag war es endlich soweit, unser erstes Regionalligaspiel in der Saison 2016/17 stand auf dem Plan.
 
Gegen 18:15 Uhr trafen sich 12 Frischkäsemädels und das Trainergespann um Matze und Fabi im SSZ zusammen und konnten noch die letzten Punkte des Vorspiels VCO II gegen die Mädels vom VC Zschopau sehen. Dann das ganze obligatorische Trara, die Catering-Crew schmiert die guten Hack-Brötchen und das Aufbau Team kümmert sich um die Spielfeldanlage.
 
Auch die Gegnerinnen aus Meiningen waren schon zeitig in der Halle

Auftakt passabel…

In Hammelburg erwartete uns neben Regen und einer 4stündigen Anreise eine sehr motivierte Damenmannschaft und jede Menge Fans des Gastgebers. Entspannt und motiviert stürzten wir uns in den ersten Satz. Immer gleich auf mit den Hammelburgerinnern...

Regionalpokal in Grimma

Am gestrigen Mittwochabend ging es im Pokal gegen den Volleyballverein Grimma e.V. Nach einem schwachen Start in die Partie ging der erste Satz verloren. Doch mit Spaß am Spiel und Kampfeswillen steigerten wir uns im zweiten Satz und konnten diesen für uns entscheiden. Damit war wieder alles offen! Doch im 3. Satz kam auf unserer Seite erneut nicht so viel zusammen und damit ging dieser deutlich an unsere Gegner aus Grimma. Im vierten Durchgang hingegen waren wir wieder bärenstark und führten bis kurz vor Satzende knapp. Am Ende machten wir einfach zu viele Fehler und damit ging auch der vierte Satz an Grimma. Das Endergebnis damit 1:3. Alles in allem können wir dennoch ganz zufrieden sein mit unserer Leistung dem Zweitligisten gegenüber. Wir sehn uns, Eure Mädels!

Seiten