Sie sind hier

Spielberichte

erstes Spiel ohne Punkte

Am letzten Spieltag der Hinrunde ging es für die Frischkäsemädels wieder auf Auswärtsfahrt. Dieses Mal mussten sie die Betten zeitiger verlassen, um pünktlich in Meiningen anzukommen.

Selbst ein Geschenk gemacht.

Am Sonntag war es wieder soweit: zu ungewohnter Stunde aber in gewohnter Halle hatten wir die Mädels aus Borna zu Besuch.

Spitzenspiel trotz Niederlage.

Am letzten Samstag empfingen wir den Spitzenreiter aus Chemnitz.

Kurz vor 20 Uhr liefen beide Team ein, moderiert durch Sophies Bruder, pünktlich 20 Uhr viel der Startschuss zum Regionalliga-Spitzenspiel.

Wir starteten furios in den ersten Satz, gute Abwehr- und Blockaktionen brachten uns schnell einen kleinen Puffer. Der Rest des Satzes ist uns in etwa so in Erinnerung geblieben: Cathi schlägt auf, Punkt, Cathi schlägt auf, Punkt… und so weiter ;). Nach 21 Minuten war der Satz unser, die Tafel zeigte 25:14 für uns an und die Seiten wurden getauscht.

fünfter Sieg im fünften Spiel

Am Samstag war es wieder soweit. Das nächste Heimspiel stand an und der Gegner hieß Gera. Hochmotiviert und mit voller Konzentration wollten wir den Spieltag angehen. Mit einer halben Stunde Verzögerung wurde das Spiel 20.30 Uhr angepfiffen.

Viertes Spiel = Vierter Sieg

Am vergangenen Samstag stand nun unser Spiel gegen den Regionalliga Meister L.E. Volleys an. Wir fuhren 12 Uhr bei bester Laune und großer Vorfreude aus Dresden los. Die Fahrt verlief ohne Probleme. Die Halle in der Leplaystraße ist wohl eine der ungewöhnlichsten, die wir bisher kennen gelernt haben. Die Umkleide befindet sich im Keller und die Halle ist im 2. Stock. Nachdem wir uns an alles gewöhnt und die Halle bestaunt hatten, ging es dann 15 Uhr los.
Wir gingen mit folgender Startaufstellung auf das Feld: Z-Maja,

Drittes Spiel Dritter Sieg

Nach einem erholsamen, freien Wochenende, ging es am Sonntag in die nächste Runde. Auf dem Plan stand das Heimspiel gegen das SWE Volley Team II, diesmal auch wieder in gewohnter Halle. Mit den Erfurterinnen stand uns eine Mannschaft gegenüber, welche einen sehr durchmischten Erfahrungsstand aufweist. So sind neben den bekannten Konstanten viele junge, dynamische Spielerinnen zu sehen. Gegen eine Mannschaft zu spielen, welche sowohl mit Erfahrung und Routine, als auch mit Dynamik und frischer Motivation an den Start geht, betrachteten wir als Herausforderung.

Zweites Spiel – zweiter Sieg

Bereits eine Woche nach unserem ersten Sieg in der noch jungen Regionalligasaison 2015/16 stand für uns am vergangenen Sonntag schon das nächste Spiel an – und damit unser erstes Heimspiel. Anders als gewohnt empfingen wir unseren Gegner, den HSV Weimar, aber nicht in der Halle des Sportgymnasiums, sondern in der des MAN-Gymnasiums. Die „fremde“ Halle konfrontierte uns schon beim Aufbau mit einigen logistischen Problemen, die

Erstes Spiel, erster Sieg!

Letzten Freitag ging es endlich los. Nachdem wir uns wochenlang auf diesen Tag vorbereitet hatten, startete nun endlich unsere neue Regionalligasaison. Unser erster Gegner waren die Mädels vom VC Olympia Dresden II. Wir wussten, dass wir diese junge Mannschaft nicht unterschätzen sollten. Doch manchmal kommt es anders als man denkt.

Seiten