Sie sind hier

Spielberichte

Auswärts in Engelsdorf

Ein anstrengender aber siegreicher Spieltag liegt hinter uns, auch wenn wir uns den Sieg nach einem 0:2 Rückstand schwerer erkämpfen mussten, als wir dachten.

Zweites Auswärtsspiel, zweiter Auswärtssieg!

Fast pünktlich 11:30 Uhr starteten wir am Samstag unsere zweite Auswärtsfahrt Richtung Limbach-Oberfrohna. In der Halle angekommen lief alles nach Plan. Nach einer ausgiebigen Erwärmung, gab es 14:00 Uhr den Anpfiff zum Start.

2x gewonnen

Gelungener Saisonauftakt

Es war soweit, der erste Spieltag in der Sachsenliga stand an. Wir hatten den SV Chemie Nünchritz und die Damen des DSC III zu Gast.
 
Nach dem liebevollen Zubereiten des Caterings und einer weiteren Nachwuchsarbeit-Nachricht ging es ans Aufwärmen.
 
Pünktlich 14 Uhr ging’s los. Caro K., Dörthe (AA); Sannah, Caro Z. (MB); Sandra (D); Kapitänin Chrissy (Z) und Cindy als Libera gingen auf’s Feld. Der Start war furios. 5:0 stand es nach kürzester Zeit dank guter

1-3 vs Coschütz

Danke Coschütz...

...für ein aufschlussreiches Volleyballspiel. Das heutige Testspiel ging verdient mit 1-3 verloren (eigentlich 0-3). Nur der letzte Satz des Abends konnte mitgenommen werden.

Leider musste man festellen, dass sich bei vielen Damen der Trainingsrückstand bemerkbar gemacht hat und das Zusamennspiel einfach nicht stattfand. 1 Woche bleibt uns um genau an diesen Dingen zu arbeiten. Dann beginnt der Ernst der neuen Sachsenliga-Saison und die Mannschaften von Nünchritz und DSC III werden zu Gast im Sportschulzentrum sein.

Matze

Sachsenpokal 1. Runde

das Personalkarussell der 2.Damen dreht sich auch...

Das Spielerkarussell wird auch bei den 2.Damen richtig in Schwung gebracht.

Die Regionalligasaison (13/14) hatte ja bereits ergeben, das Diana & Melli aus Schwangerschaftgründen erstmal nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir wünschen Euch beiden viel Gesundheit und Durchhaltekraft ;-) .
Nach jetzigem Stand wird Kristin Kirsch in die 3.Damenmannschaft wechseln. Genieße dein wohl letztes aktives Jahr :-) !

Würdiger Saisonabschloss gegen HSV Weimar

Am vergangenen Samstag stand das letzte Saisonspiel vor heimischer Kulisse für die 2. Damenmannschaft des Dresdner SSV in der Regionalliga statt.
Nach den vergangenen Spielen, die teilweise so wirkten, als wenn wir verkrampft und ängstlich auf dem Feld standen, wollten wir das letzte Spiel noch einmal nutzen, um den Zuschauern, unseren Trainern aber vor Allem auch uns selbst zu beweisen, dass

Da half selbst der beste Feenstaub nichts…

Gegen den Tabellenführer aus Gera stand nach 62 Spielminuten eine klare 0:3 Niederlage auf dem Protokoll. Die Sätze verloren wir zu 14,16 und 14.
 
Aber so deutlich das Ergebnis scheint, war es aus unserer Sicht gar nicht.
 
Außer geringfügiger Probleme in der Anfangsphase des ersten Satzes, stand unsere Annahme sicher. Keine Selbstverständlichkeit. Lange und umkämpfte Spielzüge prägten das Spiel gegen die Damen aus Thüringen. Dabei agierte unsere Annahme- und Abwehrspezialistin Susi super und hat

Seiten